"Action" Kanu-Tour von Sande nach Boke.

Start: Sande, Am Brockhof (am Lippesee).
Ziel: Boke, Boker Straße (hinter dem Sportheim).
Dauer: ca. 2 - 2,5 Stunden.
Länge: 9,5 km.
Startzeit: in der Regel 10.00 Uhr.
Preis Erwachsene: 30,00 €.
Preis Kinder: 22,00 €.
Streckenart: Schnell mit Sohlschwellen.
Geeignet für: geübte Kanuten.
Optional: Grillplatz bzw. Gastronomie.

Im Preis enthalten: Detaillierte Kanueinweisung, Boot (Kanadier), Schwimmwesten, Paddel, Gepäcktonne.

Kanu-Touren auf eigene Gefahr!

Ab Paderborn Sande ist die Lippe befahrbar und startet sofort mit einigen Sohlschwellen, die sich bis zum Ende der Action Tour durchziehen. Hier ist die Lippe sehr ursprünglich und dicht bewachsen, was zu engen Passagen führt. Das ist auch der Grund, warum diese Tour für Anfänger schwierig ist.. Auf der ganzen Strecken herrscht, wie überall auf der Lippe, Uferbetretungsverbot! Am Ende der Action-Tour befindet sich ein schöner Rastplatz mit Grill und Feuerstelle.

Das soll Ihre Tour werden?
Kombinieren als Doppeltour!

img_divider

img_divider

Von Paderborn nach Boke

Für Schulkassen und Kinder nicht geeignet.

Preis: Erw. 30,00 € ; Kind 22,00 €

Start: Sande, Am Brockhof (am Lippesee) 60 m unterhalb der B64 auf der linken Flussuferseite an der Einfahrt zum Fahrradweg

Ziel: Boke, Boker Straße (hinterm Sportheim) Parkmöglichkeit auf den vorhandenen Parkplätzen.

Dauer: ca. 2 - 2,5 Stunden

Länge: 9,5 km

Startzeit: in der Regel 10.00 Uhr (weitere Uhrzeiten auf Anfrage)

Wir weisen darauf hin, dass die Kanutouren auch bei Regen stattfinden und empfehlen dem Wetter angepasste Kleidung. Nicht im Preis enthalten ist der Personentransfer vor und nach der Kanutour. Gerne beraten wir Sie dazu. Gruppen können sich auch direkt an das Busunternehmen wenden.

Bitte beachten Sie: Da wir nur eine begrenzte Kapazität an Bootsplätzen zur Verfügung haben, bitten wir um rechtzeitige Buchung, um Ihren Wunschtermin zu ermöglichen.

Kanu-Touren auf eigene Gefahr!


Ihre bei uns gebuchte Tour wird mit der Auftragsbestätigung für beide Seiten verbindlich. Für alle Touren, die mehr als eine Woche in der Zukunft liegen, möchten wir Sie bitten, den Rechnungsbetrag auf unser Konto (siehe Auftragsbestätigung/Rechnung) zu überweisen.
Bei kurzfristigen Buchungen (weniger als eine Woche) können Sie auch den Betrag direkt an der Einstiegsstelle vor Tourantritt in bar bezahlen.

Einen Bustransfer für eine Gruppe empfehlen wir auf dieser Strecke erst ab 15 Personen. Die Kosten hierfür liegen bei ca. 100 € pro Bus, bei kleineren Gruppen empfehlen wir "Taxi Walter" ( 05250 7830 ) Preise für ein Sammeltaxi bis zu 7 Personen um die 30 €. Gerne beraten wir Sie bei der Planung!

Natürlich steht es Ihnen frei, Ihren Hund mit auf eine unserer Touren zu nehmen. Wir möchten Sie nur bitten, uns dieses aus logistischen Gründen bereits bei Ihrer Buchung mitzuteilen. In diesem Zusammenhang weisen wir aber auch ausdrücklich darauf hin, das wir keinerlei Haftung für Ihr Tier übernehmen. Er hat zudem durchgehend im Boot zu bleiben.

Es gibt zur Zeit noch kein verbindliches Gesetz, welches die Schwimmwestenpflicht auf deutschen Flüssen vorschreibt. Da uns aber der Schutz und die Sicherheit unserer Gäste ganz besonders am Herzen liegt, ist das Tragen von Sicherheitswesten Grundvorraussetzung, um an einer unserer Touren teilzunehmen. Kinder unter 18 Jahren müssen die Weste auf der gesamten Strecke tragen.
Uns ist bewusst, dass wir niemanden zwingen können, die Schwimmweste zu tragen. Sollten Sie also während der Tour Ihre Weste ablegen, so geschieht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr. Wir distanzieren uns ab diesem Zeitpunkt von jeglichen Regressansprüchen.
Abgesehen davon findet das gesamte Event auf eigene Gefahr statt.

Nein! Auf unseren Touren dulden wir grundsätzlich keinen Verzehr von alkoholischen Getränken. Da das Unfallrisiko mit zunehmendem Alkoholkonsum überproportional steigt, ist dieser in jeglicher Form und auf allen unseren Strecken zum Schutze aller Tourteilnehmer strengstens untersagt.

Das soll Ihre Tour werden? Dann zögern Sie nicht und nutzen unseren Buchungsservices!

img_divider

Schlechtes Wetter gibt es nicht - nur schlechte Kleidung. 🙂

Wir Outdoorveranstalter bekommen immer wieder die Frage gestellt: „...und was ist, wenn es regnet?“. Die Antwort ist recht einfach: Wir paddeln natürlich, denn Regen gehört zur Natur dazu und ist im Sommer durchaus vertretbar. Auch bei Gewitter besteht nicht zwangsläufig die Notwendigkeit die Tour abzusagen, da Gewitter erfahrungsgemäß am späten Nachmittag entstehen, wenn unsere Touren in der Regel vorbei sind. Auch Blitz und Donner ziehen schnell vorbei und oft reicht es, einfach mal eine halbe Stunde zu warten. Natürlich kommt es unter Umständen vor, dass eine Tour nicht stattfinden kann, aber dann sagen wir diese nicht 3 Tage vorher ab, sondern dieses wird vor Ort entschieden, wenn man das Wetter einigermaßen absehen kann.

Outdoorveranstaltungen beinhalten, dass man sich auf jedes Wetter einstellen muss. Und genauso wichtig wie geeignete Kleidung, ist Sonnencreme. Diese wird gerne vergessen, dabei viel öfter gebraucht als eine Regenjacke.

img_divider